Balken und Splitter

Tragendes und Beladenes, Witziges und Spitzes; bohrende Gedanken zur Lehre eines Zimmermanns
 
 

Archiv

Bucklige Verwandtschaft

Die Entscheidung des Vatikans um die Wiedereingliederung der Piusbruderschaft unter das Dach der Kirche rückt näher. Die erwartungsvolle Spannung kann man an dem unterschiedlichen Umgang der beiden führenden Schreihalsportale mit diesem Thema ablesen. Während die Kreuzer sich mit zum Teil widersprüchlichen Meldungen nur so überschlagen, gaukeln die Kather Gelassenheit vor und bringen gar keine Meldung.
 
Was auch immer die Zukunft in dieser dem Papst so wichtigen Angelegenheit bringen mag, es liegt Sprengstoff darin. Die Ideallösung, dass die gesamte Bruderschaft die Aussagen des letzten Konzils akzeptiert, ist wohl lediglich theoretischer Art. Viel spricht dafür, dass der Konflikt weiter schwelen wird. Wenn explizit.net heute eine Meldung bringt, in der eine Verbindung zwischen kreuz.net und der Piusbruderschaft behauptet wird, dann kann man die Sorge vieler Katholiken dieser Entwicklung gegenüber verstehen. Es läge dann wohl auch ein Widerspruch zwischen den Bemühungen des Papstes um diese Traditionalisten und den Aussagen vieler deutscher Ortsbischöfe, die den Machern dieses Portals die Katholizität absprechen.
 
Es fällt schwer zu glauben, dass es der Einheit der Kirche dient, wenn diese hasserfüllten Fäkalsprachakrobaten wieder einen Platz in der Kirche fänden. So aber bleibt nur zu hoffen, dass das unendliche Bemühen des Papstes zu einer Mäßigung im rechtskatholischen Lager führt.

12.5.12 17:04, kommentieren