Balken und Splitter

Tragendes und Beladenes, Witziges und Spitzes; bohrende Gedanken zur Lehre eines Zimmermanns
 
 

Der Spott der Benedikttreuen

Der Wiener Dogmatik-Professor Jan-Heiner Tück bemerkte vor ein paar Tagen auf Radio Vatikan, dass man Benedikt XVI vor allem "gegen seine Liebhaber" verteidigen müsse. Wie Recht er damit hat, demonstriert Matthias Matussek auf verschiedenen rechtspopulistischen Seiten (z.B. hier) auf beeindruckende Art und Weise.

Eine kitschige Heiligsprechung Benedikts konterkariert er mit schäbigem Spott gegenüber Franziskus. Das also ist aus der ehemals papsttreuen deutschsprachigen Publizistik geworden, erbärmliche Papstkritiker auf Stammtischniveau (ein anderer aus der Riege hier).

18.4.17 14:39

Letzte Einträge: Die wahren Freunde des Papstes, Familie, Gott und Vaterland, Es ist schlecht, eine Horrormeldung nicht Horrormeldung zu nennen, Wissen, wie der Osterhase läuft, Mary can do it

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen