Balken und Splitter

Tragendes und Beladenes, Witziges und Spitzes; bohrende Gedanken zur Lehre eines Zimmermanns
 
 

Johannes und die Blogözese

Ein Großteil der papsttreuen Blogözese läuft Amok. Kübelweise wird Hohn, Spott und Hass über Franziskus ausgegossen. Der Grad an Überheblichkeit und Borniertheit ist dabei kaum noch zu toppen. Das Stehen in der Wahrheit macht offensichtlich selbstsicher, wer braucht da noch einen Papst. Ein Schreiberling von dem mit dem goldenen Schwester-Robusta-Preis für Papsttreue ausgezeichneten Blog bringt es in einer Kommentarspalte auf den Punkt, Papst- und Lehramtstreue gehen in diesen Zeiten nun einmal nicht zusammen. Man sollte sie also Lehramtstreue nennen, denn treu sind sie ausschließlich ihrem eigenen Lehramt, die Piusbruderschaft lässt grüßen.

Dann bin ich heute durch Zufall auf eine Perikope in der Bibel gestoßen, in der Johannes der Täufer die Blogözensanen ermahnt, die Verse waren mir tatsächlich entfallen, doch so steht es im dritten Kapitel bei Matthäus:

"Als Johannes sah, daß viele Blogger der Blogözese zu ihm kamen, sagte er zu ihnen: Ihr Schlangenbrut, wer hat euch denn gelehrt, daß ihr dem kommenden Gericht entrinnen könnt? Bringt Texte hervor, die eure Umkehr zeigen, und meint nicht, ihr könntet sagen: Wir haben ja Benedikt zum Vater. Denn ich sage euch: Gott kann aus diesen Schwulen, Ehebrechern und Muslimen Kinder Benedikts machen. Schon ist der Finger an die Delete-Taste gelegt; jeder Blog, der keine guten Texte hervorbringt, wird gelöscht und in den Google-Cache geworfen."

9.12.14 16:55

Letzte Einträge: Die wahren Freunde des Papstes, Familie, Gott und Vaterland, Es ist schlecht, eine Horrormeldung nicht Horrormeldung zu nennen, Wissen, wie der Osterhase läuft, Mary can do it

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Regina (9.12.14 22:17)
Danke, einfach herrlich !!!


schwarzes Schaf (10.12.14 00:01)
Der Kotzeimer steht gleich links neben der Tür.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen