Balken und Splitter

Tragendes und Beladenes, Witziges und Spitzes; bohrende Gedanken zur Lehre eines Zimmermanns
 
 

Unsere Verantwortung

Tja, jetzt ist es wohl mal wieder so weit, Asylantenheime brennen. Wutbürger marschieren gegen Ausländer, Zuwanderer und Muslime. Und was machen unsere Bischöfe? Halten hehre Sonntagreden, von denen es einem nur schlecht werden kann. Kardinal Marx zeigt sich schockiert und fordert die Menschen auf, gegen Hass und Gewalt aufzustehen (hier). Super! Ich bin sowas von beeindruckt von seinem Engagement!

Wer übernimmt denn in dem Verein, der sich katholische Kirche schimpft, einmal Verantwortung für die Brandstifter und Hetzer in den eigenen Reihen? Zum Aufgabenfeld eines Vorsitzenden der deutschen oder österreichischen Bischofskonferenz scheint das jedenfalls nicht zu gehören. Die schwätzen sich lieber von jeder Verantwortung frei.

Oder ist ihnen das Gehetzte und Gezetere über Muslime und den Islam, das seit Jahr und Tag auf katholischen Nachrichtenportalen und in einem Teil der katholischen Blogözese zu beobachten ist, nicht bekannt? Dann sind sie und ihre Mitbrüder im Bischofsamt natürlich fein raus. Nichts sehen, nichts hören, nichts sagen war doch schon immer eine gute Strategie in der Kirche. Wir haben wohl nach 2010 immer noch nichts dazugelernt....

15.12.14 17:00

Letzte Einträge: Die wahren Freunde des Papstes, Familie, Gott und Vaterland, Es ist schlecht, eine Horrormeldung nicht Horrormeldung zu nennen, Wissen, wie der Osterhase läuft, Mary can do it

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


schwarzes Schaf (15.12.14 17:51)
Gewalt ist nie eine Lösung. Unbegrenze und ungelenkte Zuwanderung auch nicht.

Mit Zuwanderung meine ich hier nicht die Flüchtlinge. Denen müssen, wenn ihnen in ihrer Heimat nicht zu helfen ist, natürlich die Grenzen offen stehen. Denen muß hier geholfen werden, solange in ihrer Heimat Gefahr für sie besteht.
Wenn die Gefahr für sie vorüber ist, muß bei jedem Einzelnen ganz individuell neu über Aufenthaltsgenehmigungen, Einbürgerung oder Nichteinbürgerung verhandelt werden.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen